Lade Karte ...

Datum
09. 10. 2009

Uhrzeit
9:00

Veranstaltungsort
Berufsbildungs- und Technologie-Zentrum

Kategorien


Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung

Das Bau-Medien-Zentrum ist eine Daueraus-stellung von halben Häusern im Maßstab 1:1, in die alle Gewerke, (fast) alle Baustoffe und (fast) alle Energiesysteme sowie (fast) alle Konstruktionen eingebaut wurden. Diese Darstellung ist weltweit einmalig. Sie erlaubt sonst nicht sichtbare Einblicke und ermöglicht so, den Gesamtzusammenhang zwischen Baustoffen, Baukonstuktionen, den Energiesystemen sowie der Baubiologie und Bauphysik insbesondere in den Fugen schnell zu erfassen.
1. Baustoffe im Vergleich, eingebaut in verschiedene Baukonstruktionen
2. Die 4 Funktionsebenen der Gebäudehülle:
3. Baufehlersuche mit Hilfe von Bildern von halben Häusern in Kleingruppen
4. Diskussion der Arbeitsergebnisse: Wie lassen sich die Baufehler vermeiden?physik insbesondere in den Fugen schnell zu erfassen.

Ein Lernerlebnis der besonderen Art

Zielgruppe:
Sachverständige, Architekten, Innenarchitekten, Ingenieure, Meister

Voraussetzungen:
Das Thema ist für alle interessant, die mit der Gebäudehülle in Kontakt kommen. Denn sämtliche Fugen, Auskragungen, Anbauten und Durchbrüche (Installationen), Wandschränke müssen im Detail geplant werden, sobald der Dämmmantel und die Luftdichtigkeitsebene betroffen sind – sonst ist Schimmelpilzbildung nicht vermeidbar.

Leitung:
Dipl. Wi.-Ing. Axel Leroy, Universität (TH) Karlsruhe
• 21 Jahre selbstständiger Baustoff-Kaufmann
• Freier verbandsgeprüfter Sachverständiger in den Fachbereichen Schäden an Gebäuden sowie Bewer-tung von bebauten und unbebauten Grundstücken
• Dozent an der RWTH Aachen